Statusmeldung

Keine Angst, es geht uns gut. In dem Fall heißt “Keine Nachricht -> keine schlechte Nachricht -> es geht uns gut”.

Gestern waren wir mit Herrn Jia (einem ehemaligen Professor von Tine und ihren Kommilitonen) Essen, er hatte alle Zwickauer Beijing-ren eingeladen, und so sind wir dieser Einladung gefolgt, und verbrachten 2 angenehme Stunden mit Plaudern und leckerem Essen. Er hatte nämlich dem Manager des Lokals die Menüzusammenstellung anvertraut und so bekamen wir ein überreiches Mahl mit Fleisch, Fisch, Gemüse und anderen Leckereien serviert.

Auf den Rückweg haben wir uns mal zur Abwechslung nicht mit dem Taxi gemacht, sondern wir haben den Bus genommen, der uns nur 4 yuan gekostet hat und der uns obendrein noch am Vogelnest (Pekinger Olympiastadion) vorbeigefahren hat.

�??Vogelnest II�?�!�??Vogelnest I�?�

Heute Vormittag haben wir dann versucht uns an der UIBE einzuschreiben, dies scheiterte aber sehr schnell, da bereits keine Nummern mehr für den heutigen Tag frei waren. Also müssen wir es morgen noch einmal versuchen, dann allerdings gleich früh 8 Uhr. Dokumentenmäßig haben wir nach mehreren Nachfragen alles beisammen. Sollte also hoffentlich dann morgen klappen. “Zur Not” ist auch noch ein Einschreiben am Mittwoch möglich. Tines schriftlicher Test zur Einstufung erfolgt dann am Donnerstag.

Großartig unternehmen werden wir dann heute und morgen nichts mehr, zum einen müssen wir eben die Immatrikulationsprozedur durchmachen, und zum anderen hat mich ein leichter Schnupfen durch die Klimaanlage erwischt, den ich gern so schnell wie möglich wieder loswerden will.

 

3 Antworten auf „Statusmeldung“

  1. Tja, ja, da hatte doch Herr Gorbatschow schon so nen passenden Spruch: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Kennt Ihr ja sicherlich! Ich hab auch woanders noch einen gehört: Versuch macht kluch!!! Also dann auf ein Neues in so ca. 8 Stunden. Lucky Einschreibing und gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.