天安门 / Platz des himmlischen Friedens

Heute wollten wir uns mal das Beijing anschauen, was man aus Reiseführern kennt und haben uns deshalb in ein Taxi gesetzt und uns zum Tiananmen-Platz fahren lassen.

Bei Sonnenschein und blauem Himmel sind wir erst durch einen wunderschönen Park gelaufen und kamen dann direkt zum Platz, der wirklich riesig ist. In brütender Hitze haben wir mit Erstaunen alles erkundet. Noch mehr erstaunt allerdings haben uns 2 Chinesinnen, die mich baten, mit ihnen zusammen ein Foto zu machen. 🙂 Anschließend liefen wir zum Qianmen-Tor und von dort aus in eine der kleinen Gassen, in denen alle möglichen Waren angeboten werden. Besonders beliebt sind sie bei Chinesen selbst, aber da einige Reiseführer von Geheimtipp sprechen, waren auch einige Westler anzutreffen. Trotz unzähliger kleiner Stände, die Essen anboten, entschieden wir uns für die “sichere” Variante und aßen in einem Restaurant, das nur von Ausländern besucht wird, da es an ein Hostel angeschlossen ist. Chinesisch wurde es natürlich trotzdem: mit Stäbchen haben wir gebratenen Reis mit Fleisch und Gemüse gegessen. PS: Die deutsche Flagge weht übrigens, weil Frau Merkel gerade durch China reist.

Mal sehen, was wir morgen machen, vielleicht gehen wir mal auf einen der vielen Märkte zum Shoppen. Abends wollen wir uns mit meinen Komilitonen treffen, um in Sanlitun, dem Kneipenviertel, meinen Geburtstag zu feiern. 

5 Antworten auf „天安门 / Platz des himmlischen Friedens“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.