Südtirol: Dolomiten rund um den Sellastock

Am Donnerstag den 11. September 2014 haben wir wieder eine Autowandertour gewählt. Es ging zunächst über den Karerpass zum Sellajoch. Auf dem sind wir dann mit einer 2-Mann-Kabinenseilbahn (Sassolungo-Seilbahn, ‘Telecabin Forcella del Sassolungo’) in die Langkofelscharte hochgefahren. Zwar hingen da noch ein paar Wolken oben (und es lag etwas Schnee bei sportlichen 6° Celsius), aber es gab tolle Blicke auf den Sellastock und auch die Marmolada). Danach ging es weiter übers Grödner Joch und den Valparola und Falzarego-Pass.

Am Pordoij Joch haben wir uns noch mal Seilbahnfahrten gegönnt, und zwar auf den Sellastock hinauf, nachdem jener am Vormittag in Wolken hing oder besser stand, hatte es zum Nachmittag schließlich aufgeklart und so ergab sich ein fantastischer Blick ins Dolomitenumland und vor allem auf die schneebedeckte Marmolada:

Und jetzt noch 2 Zeitraffervideos von den Seilbahnfahrten, einmal abwärts Sassolungo am Sellach, und einmal aufwärts Sass Pordoij am Pordoij Joch:

Seilbahn Sassolungo from Torsten Lindner on Vimeo.

Seilbahn Sass Pordoij from Torsten Lindner on Vimeo.

4 Antworten auf „Südtirol: Dolomiten rund um den Sellastock“

  1. Da ich ganz offensichtlich automobil unbewusst sehr frankophil eingestellt bin und inzwischen zwei Fahrzeuge aus dem Land von Baguette, Brie und Bastille mein Eigen nenne (also Nummer 3 und 4….oh Gott, das muss mal aufhören!), scheint mir das kein sehr vorteilhafter Tausch gewesen zu sein.
    Aber jeder nach seiner Façon. (y)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.