Lecker Skorpionenspieß auf der Wangfujing Dajie

Gestern Abend hatten wir uns zum Schlendern auf der Wangfujing Dajie entschieden, da alle Hausaufgaben erledigt waren und wir auch diese Stück Peking einmal sehen wollten. Also sind wir in die Ubahn gestiegen und zu der riesigen Einkaufsmeile gefahren.

Da es mittlerweile schon 7 Uhr war, leuchtete wirklich jedes Haus bunt und glitzernd und bestätigte somit genau das Bild, das man von chinesischen Großstädten in der Nacht hat. Da die Geschäfte hier auch viel später schließen als in Deutschland, war noch reges Getriebe auf den Straßen. Ein Konsumtempel jagt hier den nächsten, sogar einen C&A haben wir gefunden.

Unser eigentliches Ziel aber war die Straße mit den vielen Köstlichkeiten, die hier Abend angeboten werden. So erblickte unser Auge leckere Dinge wie Skorpione, Tintenfische, diverse andere Meerestiere und natürlich alles, was sich irgendwie bewegt. MMH =) Von den ausländischen Touristen eifrig fotografiert, bot uns jeder Ladenverkäufer andere “Köstlichkeiten” an. Ich entschied mich dann für die sichere Variante und kaufte mir einen gedünsteten Maiskolben am Spieß.

Trotz etwas gewöhnungsbedürftigem Anblick mal wieder ein toller Ausflug in der aufregenden Stadt Peking.

7 Antworten auf „Lecker Skorpionenspieß auf der Wangfujing Dajie“

  1. Geh mal davon aus, daß es sich bei den Skorpionen nicht um gleichnamige dtsche. Band handelt. Ist eigentlich Kannibalismus in China verboten???

    Maiskolben – Feigling, wie willst Du uns die asiatischen Köstlichkeiten im Winter näher bringen, wenn Du sie nicht selbst versucht hast?

    Ansonsten, schön wieder von Euch zu hören!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.