Sunshine Coast: von Skookumchuck Narrows nach Powell River

Ein weiteres Highlight an der Sunshine Coast von British Columbia ist der Skookumchuck Narrows Provincial Park. Mit bis zu 30km/h kommt hier das Wasser angeschossen (“Skookumchuck” heißt turbulentes Wasser) und verwirbelt sich für ein spektakuläres Naturschauspiel. Aber auch das nördliche Ende der Küste hat mit Powell River noch einiges zu bieten.

Nur einen Kilometer vor der Earl’s Cove Ferry biegt man in die Egmont Rd ab, um zu den Skookumchuck Narrows zu gelangen. Ab dem Parkplatz an der Straße sind es etwa 4 km auf einem einfachen Trail bis zur ersten Aussichtsplattform North Point. Einen kurzen Weg weiter geht es zum Roland Point. Welche Aussicht sich am meisten lohnt, entnimmt man am besten dieser Gezeitentafel. Bei Flut sammeln sich wagemutige Surfer und Kajakfahrer an der großen Welle des Roland Points. Wenn man lieber die vielen kleinen Stromschnellen sehen möchte, ist man bei Ebbe am North Point am besten aufgestellt.

Nach diesem schönen Ausflug geht es für uns direkt zum Fährterminal in Earl’s Cove, wo die Fähre nach Saltery Bay abfährt. Die Überfahrt ist übrigens kostenlos, wenn man von Powell River oder Langdale angereist ist, denn es gibt keinen anderen Weg zum gegenüberliegenden Ufer. Die 40-minütige Fahrt durch die kleinen Buchten ist noch viel schöner als unsere erste Fährfahrt. Man hört nichts weiter als das Brummen der Fähre, alle Gäste an Board stehen an der Reeling und staunen, was die Natur hier in British Columbia zu bieten hat.

Ab Saltery Bay fährt man immer am Wasser entlang nach Powell River, der größten Stadt an der Sunshine Coast. Die Stadt ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in das Hinterland, zum Beispiel der 180 km lange Sunshine Coast Trail. Für uns geht es später am Tag mit der Fähre nach Comox auf Vancouver Island.

Bis dahin haben wir aber noch ein wenig Zeit und verbringen die in der Townsite Brewery. Die Craft Beer Bewegung in Kanada begann genau hier in BC, wo man heute 160 verschiedene Brauereien findet (auf unserer Reise besuchen wir davon gerade mal 5, aber hier gibt es den kompletten Überblick). Wenn man das Bier noch nicht kennt, nimmt man am besten ein “flight”. In kleinen 50oz Gläsern kann man so 4 verschiedene Sorten probieren. Und schön sieht es auch noch aus.

Townsite Brewery Powell River BC Canada Townsite Brewery Powell River BC Canada

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.