Namibia: auf Du und Du mit einem Nashorn

Nach der Hauptstadt Windhoek geht es endlich in die Natur. Entlang einer schnurgeraden Teerstraße geht es in den Süden. Unser Ziel ist Marienthal (der deutsche Einfluss ist in manchen Städtenamen noch deutlich zu erkennen), am Rand der Kalahariwüste. Wir sehen bis an den Horizont Savanne mit Büschern und Steppengras. Je weiter südlich wir kommen, desto weniger Autos kommen uns entgegen. Die Straßen säumen hier Rinder, Ziegen und Termitenhügel. Wirklich afrikanisch wird es erst an unserer Lodge.

Die liegt 25 km von Marienthal so ziemlich im Nichts. Von der Terrasse der kleinen Chalets blickt man auf unendliche Weite, das Thema unserer Reise: unverbauter Blick, einnehmende Stille und wunderschöne Sternenhimmel. Man kommt sofort zur Ruhe und ertappt sich, wie man eine halbe Stunde auf den gleichen Punkt am Horizont starrt. Es ist ein wunderbares Gefühl der Entspannung. 

Unsere Lodge bietet am späten Nachmittag einen sogenannten Sundowner Drive an. Weil die Sonnenuntergänge im südlichen Afrika so wunderschön – wenn auch kurz – sind, organisieren eigentlich fast alle Unterkünfte am Nachmittag eine Pirschfahrt (game drive) über ihr eigenes Land oder im Nationalpark. Mit einem erfahrenen Guide versucht man dabei so viele Tiere wie möglich aufzuspüren und genießt schließlich den Sonnenuntergang an einer besonders schönen Stelle mit einem gekühlten Getränk. Im schönsten Licht erspähen wir Springböcke, Wasserböcke, Oryx, Vogelstrauße, Warzenschweine und Nashörner! Wir können unseren Augen wirklich kaum trauen, als wir von weitem Nashörner erblicken. Unter Guide fährt vorsichtig so weit wie möglich an die Gruppe heran, macht den Motor aus und wartet gemeinsam mit uns einfach ab. Erst jetzt erkennen wir, dass es sich um eine kleine Nashornfamilie handelt. Die Tiere scheinen genauso neugierig wie wir zu sein und kommen bis auf 100 Meter an unser Auto heran. Es ist ein eigenartiges, erhebendes Gefühl. Majestätische Tiere. Absolute Stille. Länger werdende Schatten. Willkommen in Afrika!


Unterkunft: Africa Safari Lodge, an der C19 25 km westlich von Marienthal, http://www.africasafarilodge.com.na

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.